Sehenswürdigkeiten Bremen: Die Bremer Stadtmusikanten

Das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ ist weltweit bekannt. In Bremen werden Ihnen Esel, Hund, Katze und Hahn an mehreren Stellen begegnen. Vom Hotel CLASSICO Bremen aus, Ihrem Hotel direkt in der Innenstadt, sind es nur wenige Schritte bis zur Bronzeskulptur von Gerhard Marcks, die seit Ihrer Installation 1953 als Aushängeschild der Stadt dient. Wir haben Ihnen hier einige interessante Fakten rund um das beliebte Märchen zusammengestellt:

Die Bremer Stadtmusikanten - nachts an der Westseite des Bremer Rathauses (c) Jens Hagens / BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Die Bremer Stadtmusikanten – nachts an der Westseite des Bremer Rathauses (c) Jens Hagens / BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Kurzfassung zum Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“

Die Geschichte um die vier Tiere ist schnell erzählt. Der Esel war als erstes in die Jahre gekommen und floh vor dem drohenden Tod Richtung Bremen. Auf seinem Weg begegneten ihm dann erst der Hund, dann die Katze und schließlich der Hahn, die alle gleichermaßen um ihr Leben bangen mussten. „Was Besseres als den Tod findest du überall“, überzeugt der Esel die Gefährten, ebenfalls nach Bremen zu gehen. Als es dunkel wird und die Tiere rasten wollen, sehen sie im Wald ein erleuchtetes Haus, in dem Räuber wohnen. Mit lautem Gejaule („Gesang“) schlagen sie die Räuber in die Flucht und leben fortan in dem Haus im Wald. In dem Märchen sind die Bremer Stadtmusikanten also nie bis Bremen gekommen. Aber dieser Punkt der Geschichte ist nicht von großem Belang.

Die Namen der Bremer Stadtmusikanten

Immer mal wieder wird gefragt, ob die vier Tiere auch Namen haben. Im Grunde haben sie keine Namen. Allerdings bezeichnen sie sich gegenseitig im Märchen der Gebrüder Grimm mit Spitznamen. So wird der Hund Packan genannt, die Katze Bartputzer, der Hahn Rotkopf und der Esel schließlich Grauschimmel.

Die Skulptur „Die Bremer Stadtmusikanten“ von Gerhard Marcks

Die Bronzeplastik mit den Bremer Stadtmusikanten entstand 1951 im Auftrag des Verkehrsverein Bremen, der sie zur touristischen Werbung nutzen wollte. Nachdem die Leihfrist von einem Jahr abgelaufen war, stand die Statue zwischenzeitlich in der Kunsthalle Hamburg und in einer Ausstellung in den Niederlanden. Der damalige Direktor des Verkehrsverein Bremen, Hanns Meyer, holte schließlich die Stadtmusikanten durch eine Spendensammlung wieder zurück nach Bremen. Seit 1953 stehen sie nun an der Westseite des Rathauses. Der Standort wird immer mal wieder in Frage gestellt, zu unscheinbar sei er. Er ist allerdings Teil der künstlerischen Gesamtkonzeption. Auch hatte die nur etwa zwei Meter hohe Figur nicht immer nur Freunde. Aber gerade die Schlichtheit der Skulptur macht sie zeitlos und zu einem idealen Symbol und beliebten Fotomotiv für Bremen-Urlauber.

Von Mai bis September wird das Märchen kostenfrei auf dem Bremer Domshof aufgeführt. (c) BTZ Bremer Touristik-Zentrale (www.bremen-tourismus.de)

Von Mai bis September wird das Märchen kostenfrei auf dem Bremer Domshof aufgeführt. (c) BTZ Bremer Touristik-Zentrale
(www.bremen-tourismus.de)

Weitere Stadtmusikanten in Bremen und weltweit

Wenn Sie mit offenen Augen durch die Stadt gehen, werden Ihnen die Bremer Stadtmusikanten noch öfter über den Weg laufen. Gleich hinter dem Hotel CLASSICO Bremen in der Bremer Böttcherstraße gibt es die vier Tiere am Wasserlauf des Sieben-Faulen-Brunnen (dazu gehört ein anderes Bremer „Märchen“). Die Bremer Initiative „LeseLust“ hat gleich mehrere Abbildungen lesender Stadtmusikanten in der Stadt aufgestellt. Eine Plastik steht in der Regel auf den Stufen der Bremischen Bürgerschaft gleich gegenüber dem Hotel CLASSICO Bremen. Da das Märchen weltweit bekannt und beliebt ist, gibt es zudem Skulpturen in Windhoek, Riga und Kawasaki.

Die Bremer Stadtmusikanten als Film, Lied, Hörspiel

Die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten wird auf vielfältige Weise erzählt. Auf YouTube gibt es mehrere Verfilmungen zum Ansehen. Sehr bekannt ist der Film von 1959. Von Radio Bremen wurde jedoch 2009 eine Neufassung produziert, die ebenfalls sehenswert ist. In Liedern für den Kindergarten und in Hörspielen wird das Märchen ebenfalls oft erzählt. Im Internet finden sich hierzu zahlreiche Beispiele. In der Tourist-Information der Bremer Touristik-Zentrale im Kontorhaus, unweit des Hotel CLASSICO Bremen, finden sie die Stadtmusikanten noch in weiteren Ausführungen als Souvenir. Wie wäre es zum Beispiel mit der von Janosch illustrierten Ausgabe, die es in vielen verschiedenen Sprachen gibt?

Die Bremer Stadtmusikanten zum Nachlesen und Hören

Wenn Sie sich auf Ihren Urlaub in Bremen einstimmen möchten, finden Sie hier das Die Bremer Stadtmusikanten als PDF zum Download. Außerdem können Sie sich das Märchen hier direkt vorlesen lassen:

Der besondere Tipp: Von Mai bis September wird das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ jeden Sonntag um 12 Uhr auf dem Bremer Domshof als Theaterstück aufgeführt. Die Ausführungen sind kostenfrei.

Möchten Sie sich ebenfalls auf den Weg nach Bremen machen? Das Team vom Hotel CLASSICO Bremen heißt Sie herzlich willkommen – Buchen Sie direkt hier!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.